ZrO2-Sensor der Serie O2S-FR T5 mit Flanschanschluss

Zirconia-Flange-Wired

Der ZrO2 Sauerstoffsensor mit Flanschanschluss ist besonders geeignet für Anwendungen in der Luftfahrttechnik und überall dort, wo besondere Anforderungen an hohe Temperaturen und Drücke herrschen. Die Sauerstoffsensoren ZrO2 von SST kommen in einem geschlossenen Messsystem zum Einsatz. Während der Sensor kontinuierlich den O2 Gehalt misst, können Fehler oder Warnlevels mit Signal angezeigt werden. Aufgrund der Zell-Technologie haben diese Sensoren eine lange Lebensdauer. Es ist kein Referenzgas notwendig und die Kalibrierung ist in bekannten Gasen oder in Umgebungsluft einfach durchführbar.

Der Sensor ist mit 5 Einzelzuleitungen, Länge 40cm in 20AWG ausgestattet und am Ende mit einem MOLEX Stecker Typ 39-01-2060 versehen. Er kann in einem Temperaturbereich von -100°C bis max. 400°C eingesetzt werden und wartet mit schnellen Antwortzeiten von unter 4s auf. Dabei wird ein lineares Ausgangssignal ausgegeben. Die Lebenszeit gibt der Hersteller mit bis zu 10 Jahren (abhängig von der jeweiligen Anwendung) an. Es wird ein Sauerstoffmessbereich von 0.1 bis 100% O2-Konzentration abgedeckt.

Für alle ZrO2 Sensoren ist ein Interface zum korrekten Arbeiten notwendig und SST bietet dieses an. Sonderanfertigungen sind bei hohen Stückzahlen möglich.

EIGENSCHAFTEN

  • ZrO2 Technologie
  • Zusatzkomponenten verfügbar
  • Kleine Sensorbauform
  • Geringes Gewicht
  • Integrierte Heizung
  • Komplette Ausführung – innen wie außen – in Edelstahl
  • Auf Anfrage spezielle Kundendesigns und Steckeranschlüsse möglich
  • Zuverlässiges Arbeiten auch bei hohen Drücken
  • Kompakte Bauform

VORTEILE

  • Lange Lebensdauer aufgrund der Zell-Technologie
  • Kein Referenzgas notwendig, Messungen über einen weiten O2 Bereich
  • Keine Temperaturstabilisierung notwendig
  • Lineares Ausgangssignal für einfache Weiterverarbeitung
  • Einsatz bei hohen Drücken und Temperaturen möglich
  • Einfache und unkomplizierte Neukalibrierung falls notwendig
  • Umfassender technischer Hersteller-Support

Weitere, detaillierte Informationen erhalten Sie in unserem Katalogbereich – SST Sauerstoffsensoren.

ZrO2 Sensor mit Flanschbefestigung und Pin Serie O2S-FR-T4-XP / O2S-FR-T5-XP

O2S_FR_T4_v11

Der Flange Mount Sauerstoffsensor ist besonders geeignet für Anwendungen in der Luftfahrttechnik und überall dort, wo besondere Anforderungen an hohe Temperaturen und Drücke herrschen. Die Sauerstoffsensoren ZrO2 von SST kommen in einem geschlossenen Messsystem zum Einsatz. Während der Sensor kontinuierlich den O2 Gehalt misst, können Fehler oder Warnlevels mit Signal angezeigt werden. Aufgrund der Zell-Technologie haben diese Sensoren eine lange Lebensdauer. Es ist kein Referenzgas notwendig und die Kalibrierung ist in bekannten Gasen oder in Umgebungsluft einfach durchführbar.

Dieser Sensor ist sowohl in 4-Pin  als auch in 5-Pin Version erhältlich, kann eingesetzt werden in einem Temperaturbereich von -100°C bis max. 400°C und wartet mit schnellen Antwortzeiten von unter 4sec. auf. Dabei wird ein lineares Ausgangssignal ausgegeben. Die Lebenszeit gibt der Hersteller mit bis zu 10 Jahren (abhängig von der jeweiligen Anwendung)  an. Es wird ein Sauerstoffmessbereich von 0.1 bis 100% O2-Konzentration abgedeckt.

Für alle ZrO2 Sensoren ist ein Interface zum korrekten Arbeiten notwendig und SST bietet dieses an. Sonderanfertigungen sind bei hohen Stückzahlen möglich.

EIGENSCHAFTEN

  • ZrO2 Technologie
  • Zusatzkomponenten verfügbar
  • Kleine Sensorbauform
  • Geringes Gewicht
  • Integrierte Heizung
  • Komplette Ausführung – innen wie außen – in Edelstahl
  • Auf Anfrage spezielle Kundendesigns und Steckeranschlüsse möglich
  • Zuverlässiges Arbeiten auch bei hohen Drücken
  • Kompakte Bauform

VORTEILE

  • Lange Lebensdauer aufgrund der Zell-Technologie
  • Kein Referenzgas notwendig, Messungen über einen weiten O2 Bereich
  • Keine Temperaturstabilisierung notwendig
  • Lineares Ausgangssignal für einfache Weiterverarbeitung
  • Einsatz bei hohen Drücken und Temperaturen möglich
  • Einfache und unkomplizierte Neukalibrierung falls notwendig
  • Umfassender technischer Hersteller-Support

Weitere, detaillierte Informationen erhalten Sie in unserem Katalogbereich – SST Sauerstoffsensoren.

Miniatur ZrO2-Sensors Serie O2S-T3  bzw. O2S-FR-T3

O2S_T3_v2

Obige Miniatur-Sensorserie ist für den direkten Einbau auf der Leiterplatte vorgesehen – meist dann, wenn das zu messende Gas innerhalb von internen, geschlossen Einheiten zu untersuchen ist. Die Sauerstoffsensoren ZrO2 von SST kommen in einem geschlossenen Messsystem zum Einsatz. Während der Sensor kontinuierlich den O2 Gehalt misst, können Fehler oder Warnlevels mit Signal angezeigt werden.

Aufgrund der Zell-Technologie haben diese Sensoren eine lange Lebensdauer. Es ist kein Referenzgas notwendig und die Kalibrierung ist in bekannten Gasen oder in Umgebungsluft einfach durchführbar.

Dieser Miniatursensor mit nur 12mm Durchmesser, ist für Anwendungen mit knapp bemessenem  Einbauraum ideal geeignet. Dabei kann der Kunde zwischen zwei Antwortzeiten wählen. Der Sensor ist über einen großen Temperaturbereich von -100°C bis   + 250°C einsetzbar.

Dabei wird ein lineares Ausgangssignal ausgegeben. Die Lebenszeit gibt der Hersteller mit bis zu 10 Jahren (abhängig von der jeweiligen Anwendung) an. Es wird ein  Sauerstoffmessbereich von 0.1 bis 100% O2-Konzentration abgedeckt.

Für alle ZrO2 Sensoren ist ein Interface zum korrekten Arbeiten notwendig und SST bietet dieses an. Sonderanfertigungen sind bei hohen Stückzahlen möglich.

EIGENSCHAFTEN

  • ZrO2 Technologie
  • Zusatzkomponenten verfügbar
  • Integriertes Sensorelement
  • Geringer Einbaudurchmesser von nur 12mm
  • Edelstahlgehäuse
  • Standartantwortzeiten von 15s oder schnellen 4s
  • Hochgenau
  • Sauerstoffmessbereich von 0,1% bis 100% O2-Konzentrationen

VORTEILE

  • Lange Lebensdauer aufgrund  der Zell-Technologie
  • Kein Referenzgas notwendig, Messungen über einen weiten O2 Bereich
  • Keine Temperaturstabilisierung notwendig
  • Lineares Ausgangssignal für einfache Weiterverarbeitung
  • Einsatz bei hohen Drücken und Temperaturen möglich
  • Einfache & unkomplizierte Neukalibrierung falls notwendig
  • Umfassender technischer Hersteller-Support

Weitere, detaillierte Informationen erhalten Sie in unserem Katalogbereich – SST Sauerstoffsensoren.

ZrO2-Sensoren in schlanker, langer oder kurzer Sondenform

O2S_FR_T21_17102018

Die Sensoren in Sondenform sind in 3 Längen erhältlich und hervorragend geeignet für den Einsatz in aggressiven Medien und verschmutzter Umgebung.

Die Sauerstoffsensoren der Serie ZrO2 von SST kommen in einem geschlossenen Messsystem zum Einsatz. Während der Sensor kontinuierlich den O2 Gehalt misst, können Fehler oder Warnlevels mit Signal angezeigt werden.
Aufgrund der Zell-Technologie haben diese Sensoren eine lange Lebensdauer. Es ist kein Referenzgas notwendig und die Kalibrierung ist in bekannten Gasen oder in Umgebungsluft einfach durchführbar.

Der Anwender kann zwischen Standard- oder schnellen Antwortzeiten und drei unterschiedlichen Sensor-Längen wählen. Abhängig von der Anwendung sind die Sensoren  für normale oder hohe Temperaturen verfügbar. Auch diese Sensoren liefern ein lineares Ausgangssignal und haben eine lange Lebensdauer von bis zu 10 Jahren (abhängig von der Anwendung und den Umgebungsbedingungen).
Sie decken Sauerstoffmessbereiche von 0,1 bis 100% O2 Konzentration ab.

Für alle ZrO2 Sensoren ist ein Interface zum korrekten Arbeiten notwendig und SST bietet dieses an. Sonderanfertigungen sind bei hohen Stückzahlen möglich.

EIGENSCHAFTEN

  • ZrO2 Technologie
  • Zusatzkomponenten verfügbar
  • kleines Sensorelement
  • Geringes Gewicht
  • Integriertes Heizelement
  • komplette Edelstahlkonstruktion (innen wie außen)
  • OEM-Versionen möglich
  • Arbeitet zuverlässig auch bei hohem Sauerstoffdruck
  • Kompakte Bauform

VORTEILE

  • Lange Lebensdauer aufgrund  der Zell-Technologie
  • Kein Referenzgas notwendig, Messungen über einen weiten O2-Bereich
  • Keine Temperaturstabilisierung notwendig
  • Lineares Ausgangssignal für einfache Weiterverarbeitung
  • Einsatz bei hohen Drücken und Temperaturen möglich
  • Einfache & unkomplizierte Neukalibrierung falls notwendig
  • Umfassender technischer Hersteller-Support

Weitere, detaillierte Informationen erhalten Sie in unserem Katalogbereich – SST Sauerstoffsensoren.

Screwfit Zirconium Dioxide Oxygen Sensors Serie O2S-FR-T2-18A-002 und weitere

O2S_FR_T2_18A_B_C2

Die ZrO2 Sensoren mit Schraubanschluss von SST sind prädestiniert für Anwendungen in der Verbrennungsindustrie. Das Anschlussgewinde ermöglicht einen einfachen Einbau.

Einsatzbereiche sind: Kontrolle während des Verbrennungsvorgangs in Kesselanlagen in der Kohle-, Gas-, Öl- und Biogasindustrie, Überwachung von Emissionen.

Die Sauerstoffsensoren ZrO2 von SST kommen in einem geschlossenen Messsystem zum Einsatz. Während der Sensor kontinuierlich den O2 Gehalt misst, können Fehler oder Warnlevels mit Signal angezeigt werden. Aufgrund der robusten Zell-Technologie erreichen diese Sensoren eine lange Lebensdauer. Kein Referenzgas ist notwendig, die Kalibrierung ist im bekannten Gas oder in Umgebungsluft einfach durchführbar.

Dieser Sensor ist für den Temperaturbereich von -100°C bis + 250°C  ausgelegt und liefert nach nur wenigen Sekunden das Ausgangssignal. SST gibt die Lebenszeit mit bis zu 10 Jahren (abhängig von der jeweiligen Anwendung) an. Der Sauerstoffmessbereich  reicht
von 0.1 bis 100% O2-Konzentration.

Für alle ZrO2 Sensoren ist ein Interface zum korrekten Arbeiten notwendig und SST bietet dieses an. Sonderanfertigungen sind bei hohen Stückzahlen möglich.

EIGENSCHAFTEN

  • ZrO2 Technologie
  • Zusatzkomponenten verfügbar
  • kleines Sensorelement
  • Geringes Gewicht
  • Integriertes Heizelement
  • komplette Edelstahlkonstruktion (innen wie außen)
  • OEM-Versionen möglich
  • Arbeitet zuverlässig auch bei hohem Sauerstoffdruck
  • Kompakte Bauform

VORTEILE

  • Lange Lebensdauer aufgrund der Zell-Technologie
  • Kein Referenzgas notwendig, Messungen über einen weiten O2 Bereich
  • Keine Temperaturstabilisierung notwendig
  • Lineares Ausgangssignal für einfache Weiterverarbeitung
  • Einsatz bei hohen Drücken und Temperaturen möglich
  • Einfache & unkomplizierte Neukalibrierung falls notwendig
  • Umfassender technischer Hersteller-Support

Weitere, detaillierte Informationen erhalten Sie in unserem Katalogbereich – SST Sauerstoffsensoren.

OXY-LC Oxygen Sensor Interface Electronics

OXY_LC_v1pngitokF1USXmYR

Das Interface OXY-LC für Sauerstoffsensoren erlaubt einen einwandfreien Betrieb. Es bietet eine Vielzahl an Varianten beim Ausgangssignal, wie zum Beispiel RS485, PWM, 0-10VDC und 4-20mA. Das RS485 Mobus RTU Protokoll bietet zudem weitere Vorteile zu den Ausgangssignalen. Es wird der Sensorstatus überwacht und darüber hinaus werden weitere Parameter kontrolliert, wie z.B. barometrischer Druck, Sensortemperatur etc.

Die dazu erhältliche passende Software ermöglicht schnelle Ansprechzeiten bei stabilem O2- Ausgang. Hervorzuheben ist dabei das hochgenaue Ausgangssignal der ZrO2 Sensoren von SST. 

EIGENSCHAFTEN

  • Erlauben eine schnelle wie einfache Bewertung der Sensorergebnisse der LuminOx-Sensoren bei minimalem Aufwand
  • Das Interface mit Schraubterminals erlaubt eine einfache Montage
  • Das Interface bietet verschiedene Ausgangssignale wie Stromausgang 4-20mA, Spannungssignal 0-10VDC oder digitales Signal

VORTEILE

  • Konvertiert den LuminOx TTL Pegel RS232 zu drei Standard Industrie-Ausgängen
  • Automatische Detektion ppO2 oder O2% bei LuminOx Sensoren

Weitere, detaillierte Informationen erhalten Sie in unserem Katalogbereich – SST Sauerstoffsensoren.

O2I-FLEX Oxygen Sensor Interface

O2I_FLEX_v1pngitokPseYRuiP

Das Interface O2I-Flex für Sauerstoffsensoren erlaubt einen einwandfreien Betrieb.

Es ermöglicht eine Konfiguration im Bereich von 0–25%O2 oder von 0-100% O2. Der Messbereich ist linear und es kann zwischen Ausgangssignalen von  0-10V DC oder 4-20mA gewählt werden. Ebenso kann das Ausgangssignal auf den RS232 Port zur weiteren Verarbeitung ausgegeben werden.

Das O2I-Flex kann sowohl in normaler Luft (mit 20,7% O2 Konzentrationsgehalt), als auch in anderen, bekannten O2 Konzentrationen kalibriert werden – entweder automatisch, manuell oder per Schalter auf der Platine. Zustände werden mittels LED angezeigt, ein Polaritätsschutzanschluss sorgt  für  eine einfache Montage.

Die dazu erhältliche, passende Software ermöglicht schnelle Ansprechzeiten bei stabilem O2- Ausgang.

EIGENSCHAFTEN

  • Ermöglicht die Versorgung und den Betrieb der ZrO2 Sensoren von SST
  • Kalibrierung kann manuell oder automatisch erfolgen bzw. durch Druckschalter auf der Platine.
  • Anzeige von Betriebs- und Kontrollzuständen per LED
  • Anschlussterminals mit Polaritätsschutz

VORTEILE

  • Hochgenau und mit linearem Ausgangssignal für die Weiterverarbeitung
  • Kalibrierung in Umgebungsluft und anderen bekannten Sauerstoffkonzentrationen möglich.

Weitere, detaillierte Informationen erhalten Sie in unserem Katalogbereich – SST Sauerstoffsensoren.

Print Friendly, PDF & Email